Warum schwankt das Gewicht beim Abnehmen?

Abnehmen

Von Denis

Ich hoffe, dir gefällt dieser Artikel. Wenn du Hilfe beim nachhaltigen Abnehmen brauchst, freuen wir uns, wenn du dir einen kostenlosen Beratungstermin buchst.

Gewichtsschwankungen können immer wieder vorkommen. Teilweise sind Schwankungen von bis zu 2,3 Kilo möglich. Natürlich verunsichert sowas, wenn du dich gerade brav an dein Diätprogramm hältst und hoffst, dass das Gewicht einfach immer nur runtergeht. Aber leider funktioniert abnehmen nicht linear und solche Schwankungen sind tatsächlich normal!

Vor allem, wenn du dich täglich wiegst, wirst du häufig mit Gewichtsschwankungen konfrontiert. Davon solltest du dich nicht verunsichern lassen und weitermachen mit deiner Diät. Und auf keinen Fall solltest du vorschnell mit den Kalorien runtergehen oder wie wild zig Stunden mehr Sport machen. Es gibt viele Faktoren, die eine solche Gewichtsschwankung während des Abnehmens auslösen können.

Damit du darüber informiert bist, welche das sein können und was du tun musst, habe ich mich hingesetzt und einen Beitrag verfasst.

Gründe für Gewichtsschwankungen

Grund 1: Ernährung

Die Ernährung ist ein großer Faktor, wenn es um dein Körpergewicht geht. Lebensmittel, Gewürze können zu Gewichtsschwankungen führen, weil sie zum Beispiel Wasser binden. Wenn du an einem Abend sehr salzreiche Gerichte isst, kann es passieren, dass du am nächsten Tag mit einigen Kilos mehr aufwachst. 0,9 Gramm Salz können bis zu 100 ml Wasser binden.

Vor allem bei Fertiggerichten oder wenn du Auswärts isst, musst du aufpassen. Diese Gerichte sind gerne stark gewürzt.

Hier solltest du aber nicht die Nerven verlieren, denn Flüssigkeit ist wichtig für den Körper. Und er weiß, wie er seinen Wasserhaushalt regulieren soll. Nach einigen Tagen sollte sich dein Gewicht wieder reguliert haben.

Grund 2: Hormone

Dieser Punkt trifft vor allem auf Frauen zu. Denn die Monatsblutung sorgt für Wassereinlagerung. Wenn die Periode vorbei ist, flachen dieser Wassereinlagerungen wieder ab. Ebenso kommt es in durch die Hormonumstellung in den Wechseljahren zu Gewichtsschwankungen.

Vor allem während der Monatsblutung ist es wichtig, dass du im Hinterkopf behältst, dass es Wasser ist und kein Fett ist. Wenn du abnehmen möchtest ist es wichtig, dass du es langfristig betrachtest und eine nachhaltige Ernährungsumstellung machst. Natürlich ist es ärgerlich, wenn die Waage auf einmal mehr Gewicht anzeigt. Aber so schnell wie die Wassereinlagerungen gekommen sind, so schnell verschwinden sie auch wieder.

Grund 3: Verdauungsprobleme

Wenn dein Magen voll ist, wirst du zwangsläufig einige Kilogramm schwerer sein. Vor allem, wenn du viele Ballaststoffe gegessen hast, können diese viel Wasser im Darm binden. So kannst du am Abend auf einmal einige Kilos mehr auf der Waage haben. Wenn du Probleme mit der Verdauung hast, ist es umso unangenehmer.

Mit einem Spaziergang an der frischen Luft kannst du deine Verdauung fördern, damit das System wieder reibungslos funktioniert.

Grund 4: Sport

Sport, vor allem Krafttraining, kann dazu führen, dass du kurzfristig mehr wiegst. Das liegt daran, dass du durch Krafttraining kleine Verletzungen an den Muskeln auslöst. Der Körper heilt diese Muskelverletzungen, in dem er Flüssigkeit zum Gewebe spült. Dadurch kannst du plötzlich für einige Stunden oder Tage mehr wiegen. Diese Gewichtszunahme bedeutet nicht, dass du Muskeln aufgebaut hast oder Fett zugenommen hast. Es ist lediglich nur eine temporärer Wassereinlagerung zur Regeneration der Muskeln.

Grund 5: Lange Verdauungszeit

Jedes Lebensmittel hat eine gewissen Verweildauer in unserem Körper. Das können wenige Stunden bis einige Tage sein, bis der Körper einige Lebensmittel vollständig verwertet hat und die Reste ausscheidet. Wie du mittlerweile wissen solltest, führen Lebensmittel zu mehr Gewicht und so kannst du über einige Tage mehr wiegen. Vor allem, wenn du viele Ballaststoffe, zum Beispiel aus Vollkorn, Gemüse oder Obst, bindest du viel Wasser.

Grund 6: Zu viele Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind nicht der Feind für eine Gewichtszunahme oder der Grund, warum du nicht abnimmst. Kohlenhydrate sind wichtige Energielieferanten für deinen Körper. Aber Kohlenhydrate binden Wasser. Und wenn du normalerweise weniger Kohlenhydrate isst und auf einmal sehr viele zu dir nimmst, kommt es vermehrt zu Wassereinlagerungen. Und je nachdem was für Kohlenhydrate es sind, kann es länger dauern bis die Wassereinlagerung sich wieder reguliert hat.

Grund 7: Im Schlaf schwitzen

Im Schlaf verliert der Körper eine gewisse Menge an Wasser. Je nachdem wie du geschlafen hast, wie das Wetter ist, ob es Winter oder Sommer ist, verlierst du mehr oder weniger Wasser. Das bedeutet nicht, dass du im Schlaf abgenommen hast, sondern einfach nur, dass dein Körper über Nacht dehydriert. Wenn du über den Tag verteilt trinkst, normalisierst du dein Flüssigkeitshaushalt.

Grund 8: Unverträglichkeiten

Wenn du eine Lebensmittelunverträglichkeit hast und diese Lebensmittel trotzdem isst, kommst es zu Entzündungen im Körper. Wenn der Körper den Heilungsprozess anstößt, wird das betroffene Gewebe mit Flüssigkeit geflutet. Somit kommt es zu einem Flüssigkeitsstau und dadurch bringst du letztendlich etwas mehr Gewicht auf die Waage.

Hier brauchst du aber ebenfalls nicht in Panik geraten und deine Diät anpassen. Das ist ein ganz natürlicher Vorgang und reguliert sich innerhalb weniger Stunden wieder.

Fazit

Da wir Menschen keine Maschinen sind und unser Leben von vielen Faktoren beeinflusst werden kann, kann auch das Abnehmen von vielem beeinflusst werden. Kleine Gewichtsschwankungen sind vollkommen normal und bedeuten nicht, dass du etwas falsch gemacht hast.

Wenn dein Alltag stark beeinflusst wird, was deine Waage für Zahlen anzeigt, solltest du dich nicht täglich wiegen. Gehe dazu über, zwar mehrmals die Woche dein Gewicht zu kontrollieren, aber nicht mehr täglich. Ebenso solltest du dann alternativen finden, um deinen Erfolg zu messen. Zum Beispiel kannst du die Maße deiner Arme, Hüfte und deines Bauchs notieren.

Du wirst überrascht sein, was dort passiert, selbst wenn deine Waage mehr anzeigt!

Wenn du abnehmen willst, ist vielleicht ein Abnehmcoaching genau das richtige für dich!