Ist es möglich 20 kg in 3 Monaten abnehmen?

Abnehmen

Von Denis

Ich hoffe, dir gefällt dieser Artikel. Wenn du Hilfe beim nachhaltigen Abnehmen brauchst, freuen wir uns, wenn du dir einen kostenlosen Beratungstermin buchst.

Immer mehr Menschen leiden an Übergewicht, trotz zahlreicher Kalorien-Tracking-Apps oder Ernährungsplan-Apps scheint es kein Entkommen zu geben. Übergewicht macht sich in jeder Altersgruppe und in jeder Gesellschaftsschicht breit.

Doch woran liegt das? An Same-Day-Delivery? Daran das jedes Restaurant bei Lieferando gelistet ist und die Bestellung nur 2 Klicks entfernt ist? Das vermehrte sitzen in unserer Gesellschaft, wodurch Bewegung eine Mangelerscheinung wird?

Selbstverständlich ist das alles bequemer als sich Gedanken zu machen, was man essen soll, einkaufen zu gehen und etwas zu kochen. Oder sich die Sportklamotten anzuziehen und 2,3-mal die Woche Sport zu treiben.

Es könnte ja passieren, dass du etwas auf Netflix verpasst …

Dadurch das alles schnell und bequem erreichbar ist, werden wir faul und ungeduldig. Alles muss schnell gehen, alles muss sofort verfügbar sein. Und so ist es mit der Diät. Viele haben nicht die Geduld, die Ernährung nachhaltig und langfristig umzustellen, weil eine kurze Diät alles regelt. 20 kg in 3 Monaten abnehmen ist ja kein Problem, oder?

Was mit deiner Beziehung zur Nahrung passiert und wie es danach weitergeht, ist ja egal. Doch, fangen wir erstmal damit an, was du machen misst, wenn du 20 kg in 3 Monaten abnehmen willst.

Wichtig: Wenn du sofort loslegen willst, kannst du einen kostenlosen Beratungstermin buchen und wir entwickeln ein individuelles Abnehmkonzept für dich!

Das wichtigste Zusammengefasst:

  • Lieber langfristige Ernährungsumstellung, statt Crashdiät.
  • Kochen und Lebensmitteln mehr Platz einräumen, umso eine gesunde Beziehung aufzubauen
  • Kleines Kaloriendefizit über einen längeren Zeitraum einhalten.
  • Einen aktiven Alltag führen und regelmäßig bewegen.

Was musst du beachten, wenn du 20 kg in 3 Monaten abnehmen willst

Alles hat seinen Preis und wenn du etwas loswerden möchtest, in diesem Fall Gewicht, dann musst du dafür einige Punkte einhalten. Vor allem, wenn es darum geht, in einem kurzen Zeitraum viel Gewicht zu verlieren.

Je mehr du wiegst, desto leichter wird es für dich sein, Gewicht zu verlieren. Ich gehe dabei davon aus, dass du keine chronischen Krankheiten hast, sondern gesund bist. Und einfach zu viel Gewicht auf die Waage bringst. Ich gehe nachfolgend davon aus, dass du stark Übergewichtig bist, kein Sport treibst und nicht auf deine Ernährung achtest. Abnehmen ohne Sport ist ebenfalls möglich.

Dann ist es möglich, 20 kg in 3 Monaten abzunehmen. Damit die ersten Kilogramm purzeln kann es schon reichen auf Softdrinks zu verzichten und deine Ernährung Eiweißreicher zu gestalten.

Aber, wenn du nicht unbedingt Adipositas bist und leichtes Übergewicht hast (hier findest du eine Definition von Übergewicht), dann solltest du dir lieber Zeit lassen beim Abnehmen. Denn durch radikale Diäten kannst du dir mehr Schaden, als helfen.

Du kannst schwere Mangelerscheinungen kriegen, deinem Stoffwechsel schaden, dein Herz-Kreislauf-System schaden, Schwindel, Müdigkeit und an Trägheit erleiden.

Aber du willst immer noch wissen, wie du 20 kg in 3 Montan abnehmen willst? Dann fangen wir mit der Grundvoraussetzung an.

Kaloriendefizit einhalten

Wenn du abnehmen möchtest, musst du ein Kaloriendefizit einhalten. Was das bedeutet? Jeder Mensch hat einen gewissen Kalorienbedarf, den er einhalten muss, damit der Körper funktioniert. Wenn du den Kalorienbedarf unterschreitest, befindest du dich in einem Defizit. Je nachdem wie groß das Defizit ist, nimmst du ab oder eben nicht. Deinen Kalorienbedarf kannst du mit einem Rechner wie mit dem von der Techniker Krankenkasse berechnen.

Viele unterschätzen, wie viel sie am Tag essen und ignorieren kleine Snacks zwischendurch. Am Ende wundern sie sich nach zwei Wochen, warum sie noch nicht abgenommen haben. Deswegen empfehle ich dir für einige Wochen sehr strikt auf deine Kalorien zu achten und diese zu zählen. So bekommst du ein ganz genaues Gefühl dafür, wie viele Kalorien du wirklich zu dir nimmst.

Jedoch solltest du dabei eine Regel beachten: Du darfst deinen Grundumsatz niemals über einen längeren Zeitraum unterschreitet. Das gilt vor allem, wenn du bereits wenig Kilogramm Körpergewicht mit dir schleppst. Darauf weist unter anderem diese Untersuchung hin.

Der Stoffwechsel passt sich dem Essverhalten an und somit kannst du diesen „schädigen“ bzw. dazu bringen sehr stark zurückzufahren. Dadurch musst du am Ende viel intensiver darauf hinarbeiten, deinen Stoffwechsel auf ein normales Niveau zu bringen.

Ist es gesund, so viel in einem kurzen Zeitraum abzunehmen?

Die Frage, ob es gesund ist in so einem kurzen Zeitraum so viel Kilogramm abzunehmen muss differenziert betrachtet werden.

Für eine Person, die an sehr starkem Übergewicht leidet, ist es natürlich vorteilhafter so viel Kilogramm wie es geht abzunehmen. Und je mehr du wiegst, desto leichter wird es für dich sein, viele Kilogramm abzunehmen. Als Beispiel nehme, ich eine schwer übergewichtige Personen die über 160 kg wiegt. Wenn wir dort einige Anpassungen in der Ernährung machen, wird diese Person schnell viele Kilogramm abnehmen.

Wenn du jetzt aber eine normale Person bist, mit etwas mehr Kilos auf den Rippen als durchschnittlich, dann ist es natürlich noch mal ein anderes Thema. Dann können deine Gründe, warum du so viele Kilogramm in einem kurzen Zeitraum abnehmen möchtest, vielleicht emotionale Gründe haben und keine gesundheitlichen. An dieser Stelle müssen wir darauf aufpassen, deine Gesundheit nicht zu schädigen. Denn würde es dann für den kurzen Zeitraum gelten, sehr großes Kaloriendefizit einzuhalten und sehr viel Sport treiben.

Dadurch kann es schnell passieren, dass du ausbrennst, deine Motivation verlierst, dem Jo-Jo-Effekt zum Opfer fällst, über einen längeren Zeitraum unter deinem Grundumsatz liegst oder unter einem Nährstoffmangel leidest. Das alles kann nicht nur dafür sorgen, dass du dein Ziel nicht erreichst, es kann sogar dafür sorgen deine Gesundheit zu schädigen.

Welche Risiken du eingehst

Wenn du in drei Monaten 20 kg abnehmen möchtest, ist das eine relativ es ist ein relativ radikales vorhaben. Deswegen besteht hier das sehr große Risiko, dass du am Ende der Diät in alte Muster verfällst wie zum Beispiel emotionales Essen. Oder du machst kein Sport mehr oder du vernachlässigst die Auswahl deiner Lebensmittel und isst nur noch das erst beste. Und so kann es relativ schnell passieren, dass du dem Jo-Jo-Effekt zum Opferfest und nicht nur die verlorenen Kilogramm wieder darauf hast, sondern höchstwahrscheinlich sogar mehr. Deswegen solltest du vor allem den nächsten Punkt beherzigen.

Zeit lassen

Doch wenn du das Ganze vorbeugen möchtest, kann ich dir hier den Ratschlag geben, dass du dir bei deiner Diät lieber Zeit lassen solltest. Ein gesunder Richtwert, wie viel Kilogramm du in der Woche abnehmen solltest, sind ungefähr 1 kg pro Woche. Das bedeutet, wenn du 20 kg abnehmen möchtest brauchst du ungefähr 20 Wochen.

So reduzierst du das Risiko stark, dass du nach der Diät das verlorene Gewicht wieder drauf bekommst. Weil du in den 20 Wochen sehr viel über dich und Ernährung allgemein lernst, dich bewusster ernährst und deine Ernährungsumstellung wesentlich nachhaltiger ist. Damit gibst du dir selber, deinem Unterbewusstsein und deinem Körper genügend Zeit deine neuen Gewohnheiten zu festigen, damit du sie langfristig einhältst und nicht in alte Muster verfällst.

Gesunde Gewohnheiten sind das A und O!

Sport treiben

Wenn du 20 kg in drei Monaten abnehmen möchtest, bedeutet das, dass du tendenziell übergewichtig bist. Was zur Folge haben kann, dass am Ende der Diät überschüssige Haut bleibt. Das kannst du vorbeugen, in dem du Sport und Muskelaufbau betreibst. Damit straffst du das Hautgewebe. Dadurch kannst du es etwas reduzieren, dass am Ende der Diät zu viel überschüssige Haut übrig bleibt, die du nicht mehr loswerden kannst.

Natürlich fördert Muskelaufbau und Sport deinen Gewichtsverlust und verbessert auch dein Verhältnis zwischen Fett und Muskulatur. Muskelaufbau hat den weiteren Vorteil, dass jedes Gramm mehr Muskeln auch mehr Kalorien verbrennt. Somit kannst du deinen Grundumsatz erhöhen.

Fazit zu 20 kg in 3 Monaten abnehmen

Jetzt hast du vielleicht den gesamten Beitrag gelesen und möchtest noch mal eine klare Antwort haben, ob es möglich ist 20 kg drei Monate abzunehmen. Ja, es ist möglich! Wenn du gewisse Kriterien erfüllst, wie zum Beispiel, dass du stark übergewichtig bist. Wenn dein Lifestyle und deine Ernährung viel Verbesserungspotential liefern, dann ist es möglich 20 kg in drei Monaten abzunehmen.

Wenn du nur leicht Übergewichtig bist und nur 3,4 kg mehr auf den Rippen hast, dann ist es nicht ratsam für dich so viel in 3 Montan abzunehmen. Dafür müsstest du ein mörderisches Programm durchziehen und Risiken eingehen. Davon raten wir dir ab, denn das ist weder nachhaltig noch gesundheitsfördernd.

Dadurch erhöht sich nur das Risiko, dass du am Ende mehr Kilogramm wieder darauf hast, als vorher. Stichwort Jo-Jo-Effekt!

Weiterführende Artikel

Warum dir Ernährungspläne nicht helfen

Kalorienbedarf berechnen

Erfolgreich abnehmen

Jo-Jo-Effekt vermeiden

Abnehmen ohne Sport

Individuellen Ernährungsplan erstellen lassen

Wenn du abnehmen willst, ist vielleicht ein Abnehmcoaching genau das richtige für dich!

Titelbild: Foto von Anete Lusina von Pexels