Abnehmen durch YFood? Wie funktioniert das?

Abnehmen

Von Denis

In diesem Beitrag möchte ich darüber sprechen, wie du durch ein kürzlich bekannte gewordenes Getränk abnehmen kannst. Die Rede ist hier von dem aus der Höhle der Löwen bekannten Mahlzeitenersatzgetränk YFood. Und wie du durch YFood abnehmen kannst, werden wir nachfolgend besprechen.

Wie funktioniert Abnehmen überhaupt?

Die Grundlage zum erfolgreichen Abnehmen liegt in der Ernährung! Hier ist es von ganz besonderer Wichtigkeit, dass du ein Kaloriendefizit einhältst!

Ein Kaloriendefizit ergibt sich, wenn du am Tag mehr Kalorien verbraucht hast, als du zu dir genommen hast! Damit du einschätzen kannst, ob du in einem Kaloriendefizit bist oder nicht, musst du deinen Grundumsatz und Leistungsumsatz berechnen. In diesem Beitrag erkläre ich, wie du deinen Kalorienbedarf ermittelst.

Wie gesagt, musst du über einen längeren Zeitraum im Kaloriendefizit sein, damit du abnimmst. Nehmen wir an, du möchtest in 10 Wochen 5 Kilogramm abnehmen. Dann musst du über die 10 Wochen ein tägliches Defizit von ca. 420 Kalorien einhalten. Warum genau? 1 Kilogramm Körperfett besitzt 7000 Kalorien und dadurch ergibt sich das Defizit über den gewählten Zeitraum.

Was genau ist YFood?

YFood ist ein Getränk, das eine ganze Mahlzeit ersetzen soll. Laut Firmenaussage soll das Getränk alle wichtigen Nährstoffe liefern. Eine flüssige Mahlzeit stellt meiner Meinung nach zwar keine gesunde Beziehung zum Essen her, aber es kann die bessere FastFood-Alternative sein. In YFood sind zwar nicht komplett nur gute Inhaltsstoffe wie zum Beispiel Maltodextrin drin, was einen hohen glykämischen Index besitzt, aber wenn wir uns andere Möglichkeit(en) im Supermarkt betrachten, ist das immer noch besser.

Bevor du zu Chips oder anderen Sachen greifst, wenn du einen langen Arbeitstag hattest, solltest du lieber zu YFood greifen.

Wie kann YFood beim Abnehmen helfen?

Eine Flasche YFood liefert ca. 500 Kalorien und damit ungefähr so viel wie eine sättigende Mahlzeit. Laut Hersteller soll eine Flasche ca. 4 Stunden sättigen, was ich nicht ganz bestätigen kann. Für Menschen, die nur wenige Portionen, aber dafür Große essen, gilt das Versprechen nicht.

Wenn die Mahlzeit oder die Lebensmittel, die du mit YFood ersetzt, mehr Kalorien liefern als eine Flasche, kann das Ergebnis ein Gewichtsverlust sein.

Fazit

Du weißt nun, dass es nicht unbedingt an YFood liegt, wenn du abnimmst. Ich habe dir das Prinzip von Tagesbedarf und Kaloriendefizit erklärt. Es ist im Endeffekt ganz simpel, wenn du durch YFood kalorienreiche Lebensmittel ersetzt, wirst du zwangsläufig abnehmen müssen.

Es sei denn, du bist in einem sehr hohen Kalorienüberschuss. Dann wird es nicht funktionieren, denn du musst insgesamt am Tag weniger zu dir nehmen als du verbrauchst.

Auf jeden Fall ist YFood eine bessere Alternative als so manch Fertiggericht im Supermarkt und besser als so manche Fast-Food-Kette.

Wenn du abnehmen willst, ist vielleicht ein Abnehmcoaching genau das richtige für dich!

Wann immer du bereit bist. Auf diese Weise können wir dir helfen:

Du bist ein viel beschäftigter Mensch, aber möchtest trotzdem endlich erfolgreich 10 bis 20 kg in 3 bis 6 Monaten abnehmen? Dann fülle unseren Fragebogen aus, mit einigen grundlegenden Fragen zu dir. Anschließend kannst du einen unverbindlichen Termin vereinbaren, in dem wir dich kostenlos beraten. Hier gehts zum Fragebogen: Jetzt Fragebogen ausfüllen und Termin vereinbaren.